Neues

covid-19

Persönliche Beratung in unserer Ausstellung eingestellt !!!

 

Sehr geehrte Kunden,

um Ihnen trotz der aktuellen Gesundheitsgefahr noch möglichst lange eine Beratung anbieten zu können, haben wir uns entschieden, ab sofort die persönlichen Beratungen in unserer Ausstellung einzustellen und diese somit nur noch telefonisch oder per E-Mail durchzuführen.

Diese Regelung gilt bis auf weiteres und dient auch zu Ihrem Schutz vor der Ansteckungsgefahr.

 

Sie erreichen unsere Mitarbeiter zu den üblichen Öffnungszeiten und Kontaktadressen.

Siehe hierzu unter KONTAKT

wasseraufbereitung

Im ersten Quartal 2018 wurde die neue Wasseraufbereitungs-Anlage der italienischen Firma I.M.M.M.E.S. in Betrieb genommen. Durch das geschlossene Kreislaufsystem gelingt es Glas Fritz den Anteil an täglichem Frischwasser aus dem öffentlichen Leitungsnetz so gering wie möglich zu halten. Das Schleif- und Kühlwasser wird über verschiedene Filtersysteme rund um die Uhr aufbereitet, um ständig gleichbleibende Schleifwasserqualität für die Glasbearbeitung der Maschinen zu generieren. Die aktuelle Systemkapazität liegt nach Herstellerangaben bei ca. 85 m³ in der Stunde.

Damit bei einem System-Überschuss das Schleifwasser nicht unkontrolliert abfließen kann, wird dies vor der Rückführung in das Abwassernetz zuerst gereinigt, um dann glasklar (keine Trinkwasser Qualität) in die Kanalisation zu fließen. Dieser Prozess wird komplett ohne den Zusatz von chemischen Flockungsmitteln gewährleistet.

Somit tragen wir auch in diesem Bereich zur Umweltschonung bei.

Sehen Sie unsere Wasseraufbereitung in Aktion unter dem Punkt Umwelt.